Bunt, schräg und cool…


Ist in Deutschland eine neue Musikalität ausgebrochen, oder wird hier nur der Jahrmarkt der Eitelkeit bedient? Ein Blick in neue und alte Kommentare lohnt auch hier:
Deutschland sucht den Superstar: DSDS
Über 100 000 Kandidaten haben sich mittlerweile beworben. Die 5. Staffel sahen durchschnittlich 5,34 Millionen Zuschauer. Thomas Godoj wurde mit 62 Prozent der Zuschauerstimmen zum Superstar gewählt. Das größte Casting aller Zeiten: bunt, schräg, cool. Optisch fallen die Bewerber auf jeden Fall auf, aber sieht das stimmlich genauso aus? fragt RTL.
„Außerdem ist die Zahl der Dilettanten ungeheuer. Fast in jeder Familie von mehreren Mitgliedern ist ein Dilettant.“
„Jedes Mädchen, habe sie Talent oder nicht, muss Klavierspielen oder singen lernen; erstlich ist’s Mode, zweytens (hier tritt der Spekulationsgeist ein) ist’s die bequemste Art, sich in der Gesellschaft hübsch zu producieren.“
Allgemeine Musikalische Zeitung, 1800
Thomas Godoj, der Gewinner der Staffel 2008, gibt offen zu:  “Ich habe jahrelang in einer Band gespielt und wollte über den klassischen Weg bekannt werden. Das hat Zeit und Geld gekostet und nicht funktioniert. Ich kann nur jedem raten, der Musik und das Singen wirklich liebt: nutzt die einmalige Chance und bewerbt euch bei DSDS.”
„Die Söhne müssen ebenfalls Musik machen. Der Student ohne Vermögen bringt sich durch die Musik fort, bekommt Stipendien und Anstellungen. So verschafft er sich durch Musik, indem er überall spielt, eine Menge Bekanntschaften.“
Allgemeine Musikalische Zeitung, 1800
Schon vor 200 Jahren begeistert die Erfindung der Kurzschrift die Journalisten: „In Frankreich und England bearbeitet man jetzt die Kunst kurz zu schreiben mit vielem Eifer. Sie ist in der That sehr wichtig, und gewähret denen, welche viel und oft zu schreiben haben, die größten Ersparnisse an Mühe, Kosten und Zeit.“
Journal für Fabrik, Manufaktur, Handlung und Mode, Bd. X, 1796
In Zeiten von SMS und Twitter sind es die Akronyme, Abkürzungen, die aus den Anfangsbuchstaben von Worten bestehen, die das ganze Wort ersetzen. Wenn Buchstaben Geld kosten, wird jeder überflüssige vermieden. So steht AFAIR zum Beispiel für: As Far As I Remember = Soweit ich mich erinnern kann. In diesem Sinne dann:  –  BBL… 2009
Viel friedlicher sind wir aber immer noch nicht, selbst der Ort der Handlung bleibt: „Die neue Verwegenheit der Rebellen in Irland hat Dublin in große Bestürzung versetzt. Sie haben den ganzen Landstrich von Baltimore bis Glanbelouh inne. Sie wurden nach mehreren Richtungen verfolgt und viele wurden getötet.“
Wiener Zeitung 08.08.1798
“Dritter Tag der schweren Krawalle in Nordirland. Randalierer attackierten Sicherheitskräfte in mehreren Städten mit Molotowcocktails, Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern. Autos wurden in Brand gesetzt. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Plastikgeschosse ein.“
Euronews, 16.07.2009

Ist in Deutschland eine neue Musikalität ausgebrochen, oder wird hier nur der Jahrmarkt der Eitelkeit bedient? Ein Blick in neue und alte Kommentare lohnt auch hier:

Deutschland sucht den Superstar: DSDS

Über 100 000 Kandidaten haben sich mittlerweile beworben. Die 5. Staffel sahen durchschnittlich 5,34 Millionen Zuschauer. Thomas Godoj wurde mit 62 Prozent der Zuschauerstimmen zum Superstar gewählt. Das größte Casting aller Zeiten: bunt, schräg, cool. Optisch fallen die Bewerber auf jeden Fall auf, aber sieht das stimmlich genauso aus? fragt RTL.

„Außerdem ist die Zahl der Dilettanten ungeheuer. Fast in jeder Familie von mehreren Mitgliedern ist ein Dilettant. Jedes Mädchen, habe sie Talent oder nicht, muss Klavierspielen oder singen lernen; erstlich ist’s Mode, zweytens (hier tritt der Spekulationsgeist ein) ist’s die bequemste Art, sich in der Gesellschaft hübsch zu producieren.“
Allgemeine Musikalische Zeitung, 1800

Thomas Godoj, der Gewinner der Staffel 2008, gibt offen zu:  “Ich habe jahrelang in einer Band gespielt und wollte über den klassischen Weg bekannt werden. Das hat Zeit und Geld gekostet und nicht funktioniert. Ich kann nur jedem raten, der Musik und das Singen wirklich liebt: nutzt die einmalige Chance und bewerbt euch bei DSDS.”

„Die Söhne müssen ebenfalls Musik machen. Der Student ohne Vermögen bringt sich durch die Musik fort, bekommt Stipendien und Anstellungen. So verschafft er sich durch Musik, indem er überall spielt, eine Menge Bekanntschaften.“
Allgemeine Musikalische Zeitung, 1800


Aber auch früher galt, Hauptsache schnell, und so begeistert schon vor 200 Jahren die Erfindung der Kurzschrift die Journalisten: „In Frankreich und England bearbeitet man jetzt die Kunst kurz zu schreiben mit vielem Eifer. Sie ist in der That sehr wichtig, und gewähret denen, welche viel und oft zu schreiben haben, die größten Ersparnisse an Mühe, Kosten und Zeit.“
Journal für Fabrik, Manufaktur, Handlung und Mode, Bd. X, 1796

In Zeiten von SMS und Twitter sind es die Akronyme, Abkürzungen, die aus den Anfangsbuchstaben von Worten bestehen, die das ganze Wort ersetzen. Wenn Buchstaben Geld kosten, wird jeder überflüssige vermieden. So steht AFAIR zum Beispiel für: As Far As I Remember = Soweit ich mich erinnern kann. In diesem Sinne dann:  –  BBL… 2009

Viel friedlicher sind wir aber in den letzten 200 Jahren immer noch nicht geworden, selbst der Ort der Handlung bleibt: „Die neue Verwegenheit der Rebellen in Irland hat Dublin in große Bestürzung versetzt. Sie haben den ganzen Landstrich von Baltimore bis Glanbelouh inne. Sie wurden nach mehreren Richtungen verfolgt und viele wurden getötet.“
Wiener Zeitung 08.08.1798

“Dritter Tag der schweren Krawalle in Nordirland. Randalierer attackierten Sicherheitskräfte in mehreren Städten mit Molotowcocktails, Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern. Autos wurden in Brand gesetzt. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Plastikgeschosse ein.“
Euronews, 16.07.2009

Advertisements

0 Responses to “Bunt, schräg und cool…”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 1 Follower an


%d Bloggern gefällt das: