Unerreichbar für Frauen?

Hildegard von Bingen (1098-1179) ist heutzutage auch als Komponistin allgemein anerkannt. Sie war mit 14 ins Kloster Disibodenberg bei Bingen gegangen. Der Überlieferung nach wurde sie dort buchstäblich bei einem begräbnisähnlichen Ritual eingeschlossen. Ob sie dorthin auf eigenen Wunsch gegangen war, ist nicht überliefert.
Mit Ihren Gesängen hat sie, einzigartig für die damalige Zeit, ausschließlich für weibliche Stimmen geschrieben. Manche halten sie für einen „Satie des 12. Jahrhunderts“ und erkennen in ihrem Stil einen eigenen, avantgardistischen Stil.

Der Mainzer Prälat hatte den Frauen verboten, ihre Gebete singend zu verrichten. Was Hildegard sich nicht nehmen lassen wollte: denn der Mensch habe „auf Gottes Eingebung zu singen begonnen.” Der Teufel suche „die Schönheit der Lieder aus dem Herzen der Menschen durch ungerechte Unterdrückungen zu verbannen.”

„Ein wenig schlechter noch als den Afghaninnen unter den Taliban“ sei es den Frauen im Mittelalter gegangen, schreibt der neapolitanische Philosoph Luciano de Crescenzo.

Wie lange und mühsam der Weg bis zu unserem heutiges Selbstverständnis ist, zeigt die Aussage des Pianisten Anton Rubinstein, der noch 1890 meinte: „ich halte die Überhandnahme der Frauen in der Musikkunst, sowohl im instrumentalen Ausüben, wie auch in der Komposition für ein Zeichen des Verfalls unserer Kunst. Zum musikalischen Schaffen fehlt ihnen der die Konzentration, die Denkkraft, die Weite der Gefühlshorizonte. Rätselhaft ist es, daß gerade die Musik – das Edelste, Schönste, Feinste, Seelischste, Herzlichste, was des Menschen Geist geschaffen, der Frau so unerreichbar ist!”

Advertisements

0 Responses to “Unerreichbar für Frauen?”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 2 Followern an


%d Bloggern gefällt das: